TOPNEWS am 08.12.2019
      ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Rückschläge auch unter Flick - Kimmich fast verzweifelt     ++++    
SPIELBERICHTE ERSTE BUNDESLIGA:
  Spätes 1:0 des SC Paderborn schockt Werder     ++++    
SPIELBERICHTE ERSTE BUNDESLIGA:
  Köln unter Gisdol ratlos: «Muss sich ändern»     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Kapitän Reus führt BVB zum höchsten Saisonsieg     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Celtic Glasgow gewinnt schottischen Liga-Cup     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Klopp siegt und scherzt - City patzt und hat ein Problem     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  SC Freiburg erfolgreicher als FC Bayern     ++++    
ZWEITE BUNDESLIGA:
  Herbstmeister Arminia - HSV im sportlichen Tief     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Gladbachs Titel-Zurückhaltung schwindet     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Premieren-Pleite für Beierlorzer mit Mainz     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  RB-Stürmer Werner jagt Lewandowski und die Meisterschaft     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Leverkusen wittert Chance in der Champions League     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  5:2 gegen Mallorca - Barcelona nun wieder Tabellenführer
 
   

TOPNEWS

 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Montag 20:30 / Fussball
VfB Stuttgart – 1. FC Nürnberg
1,65 – 4,0 – 5,0
Montag 21:00 / Fussball
West Ham Utd. – FC Arsenal
3,2 – 4,0 – 2,05
 
   

ERGEBNISSE

02. Dezember 2019

FUSSBALL


Keßler und Merk übernehmen Lauterns Aufsichtsratsvorsitz

Kaiserslautern (dpa) - Der frühere Vereinsvorstand Rainer Keßler übernimmt künftig den Vorsitz im Aufsichtsrat beim Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern.

Der ehemalige Schiedsrichter Markus Merk ist mit einer deutlichen Mehrheit in den Aufsichtsrat des 1. FC Kaiserslautern gewählt worden. Foto: Oliver Dietze/dpa (Foto: DPA)

Als Stellvertreter und Sprecher des Gremiums wurde der dreimalige Weltschiedsrichter Markus Merk gewählt, teilte der Verein mit. Beide wurden am Sonntag in der über neunstündigen Mitgliederversammlung des FCK gemeinsam mit dem Finanzexperten Martin Weimer und dem Wirtschaftsjuristen Jörg Wilhelm in das neue Kontrollgremium gewählt.

Der frühere FCK-Meisterspieler Martin Wagner, die fünfte Person im «Team Merk», blieb mit den wenigsten Stimmen zwar zunächst außen vor. Doch Wagner wurde nachträglich ins Gremium berufen, wie es die Satzung ermöglicht. Dort trifft das Quintett nun auf das letzte vor der Wahl verbliebene Mitglied Fritz Fuchs.