TOPNEWS am 17.10.2019
      ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  «Not am Mann»-Aussage: Kovac räumt «Fehler» ein     ++++    
NATIONALMANNSCHAFT:
  Özil bricht sein Schweigen: «Rassismus war immer da»     ++++    
EUROPA LEAGUE:
  UEFA-Strafe: Frankfurt ohne Fans in Lüttich und bei Arsenal     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Krise bei Man United: Solskjaer sieht Liverpool als Chance     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Eintracht Frankfurt will gegen Bayer Wiedergutmachung     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Bundesligisten diskutieren Salut-Jubel     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Gladbach als schmunzelnder Tabellenführer - Stindl zurück     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Nagelsmann warnt vor VfL Wolfsburg und Stürmer Weghorst     ++++    
FUSSBALL:
  Uli Stein: «Habe viel zu wenige Länderspiele gemacht»     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Klinsmann wird angeblich Nationaltrainer Ecuadors
 
   

TOPNEWS

 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Freitag 18:30 / Deutschland – 2. Bundesliga
Greuther Fürth – Dynamo Dresden
2,25 – 3,4 – 3,2
Freitag 18:30 / Deutschland – 2. Bundesliga
Erzgebirge Aue – 1. FC Nürnberg
3,0 – 3,4 – 2,35
Freitag 19:30 / Türkei – Süper Lig
Galatasaray – Sivasspor
1,47 – 4,4 – 6,5
Freitag 20:30 / Deutschland – Bundesliga
E. Frankfurt – B. Leverkusen
2,8 – 3,9 – 2,35
 
   

ERGEBNISSE

10. Oktober 2019

NATIONALMANNSCHAFT


Klopp als Löw-Nachfolger?: «Habe Stand heute keine Lust»

Berlin (dpa) - Für Jürgen Klopp ist der Job als Bundestrainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft derzeit überhaupt kein Thema.

Fühlt sich beim FC Liverpool sichtlich wohl: Jürgen Klopp. Foto: Richard Sellers/PA Wire/dpa (Foto: DPA)

«Stand heute habe ich keine Lust. Ich könnte auch gar nicht hundertprozentig sagen, ob ich der Richtige wäre», sagte der 52-Jährige in einem Gespräch mit Johannes B. Kerner bei Internetportals «Magenta TV». Sollte sich die Frage irgendwann stellen, sagte Klopp, «würde ich dann darüber nachdenken – aber nicht jetzt schon.»

Klopp war nach seinem Champions-League-Triumph mit dem FC Liverpool vor kurzem zum Welttrainer gewählt worden. In der englischen Premier League führt Liverpool derzeit die Tabelle souverän an. «Stand jetzt, bin ich total glücklich mit dem, was ich mache. Und das ist schon auch wichtig bei der ganzen Geschichte», sagte Klopp, dessen Vertrag in Liverpool noch bis Sommer 2022 läuft.

Der englische Club will mit dem früheren Bundesliga-Coach von Dortmund und Mainz unbedingt verlängern. Joachim Löws Vertrag beim DFB als Bundestrainer endet ebenfalls 2022 nach der Weltmeisterschaft.