TOPNEWS am 18.09.2019
      ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Ter Stegen verhindert BVB-Coup gegen FC Barcelona     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Leipzig startet mit Sieg in die Königsklasse     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Klopp patzt mit Liverpool in Neapel - Salzburger Kantersieg     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Bayern legen in Europa los: «Neues Jahr, neues Glück»     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Barella verhindert Blamage von Inter - Remis in Lyon     ++++    
NATIONALMANNSCHAFT:
  Löw: Chance für Ter Stegen - Neuer will 1:1-Gespräch     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Leverkusens Auftakt: Ein gefühltes Alles-oder-Nichts-Spiel     ++++    
ZWEITE BUNDESLIGA:
  Schmerzhafter Rückschlag für HSV: «Nicht zu kritisch sehen»     ++++    
FUSSBALL:
  Bugera wird Interimscoach beim 1. FC Kaiserslautern     ++++    
FUSSBALL:
  Fußballspruch des Jahres: Steinhaus und Klopp nominiert     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  CAS verkürzt Neymars Champions-League-Sperre
 
   

TOPNEWS

 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Mittwoch 18:55 / Champions League, Gr. B
Olymp. Piräus – Tottenham H.
4,3 – 3,5 – 1,9
Mittwoch 18:55 / Champions League, Gr. A
Club Brügge – Galatasaray
1,85 – 3,7 – 4,4
Mittwoch 21:00 / Champions League, Gr. D
B. Leverkusen – Lokom. Moskau
1,35 – 5,0 – 10,0
Mittwoch 21:00 / Champions League, Gr. D
Atletico Madrid – Juventus Turin
2,45 – 3,0 – 3,3
 
   

ERGEBNISSE

11. September 2019

ERSTE BUNDESLIGA


Coutinho träumt vom Triple mit FC Bayern

München (dpa) - Philippe Coutinho hofft auf den Triple-Coup mit dem FC Bayern München.

Bayerns Philippe Coutinho hat große Pläne mit seinem neuen Club. Foto: Guido Kirchner (Foto: DPA)

«Mein Traum ist es, die Meisterschaft zu gewinnen, den DFB-Pokal und die Champions League. Egal, gegen wen wir spielen. Ich will einfach nur dem Team helfen», sagte der brasilianische Offensivstar im Interview des Magazins «Sport Bild». Der 27 Jahre alte Nationalspieler aus Brasilien wurde erst vor wenigen Wochen vom FC Barcelona für eine Saison ausgeliehen.

Im Januar 2018 war Coutinho von Jürgen Klopps FC Liverpool für 145 Millionen Euro Ablöse nach Spanien gewechselt. «Die Summen sind natürlich ein bisschen verrückt. Aber ich denke nur darüber nach, Fußball zu spielen. Ich will auf dem Platz Spaß haben, ich denke nicht so sehr über Ablösesummen oder Ähnliches nach. Diese Zahlen sind für mich nur ein Randaspekt», sagte Coutinho. Nur sein Landsmann Neymar, der im Sommer 2017 für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona nach Paris gewechselt war, kostete im Weltfußball mehr Ablöse.

Von seinem früheren Coach Klopp schwärmt Coutinho. «Er ist einfach ein großartiger Trainer, einer der besten der Welt. Ein richtiger Anführer», sagte Coutinho. «Ich habe so viel von ihm gelernt, gerade auf mentaler Ebene.»