TOPNEWS am 12.12.2019
      ++++    
EUROPA LEAGUE:
  Trotz Heimpleite: Frankfurt zieht in K.o.-Runde ein     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Champions League nach Sky-Aus fast nur im Internet     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Bayern heiß auf Aufholjagd - Sorge um verletzten «King»     ++++    
EUROPA LEAGUE:
  Remis in Lüttich: Arsenal Erster in der Eintracht-Gruppe     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Sturm-Talent Haaland im Visier von Borussia Dortmund     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Was der Champions-League-Poker für die Fans bedeutet     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  FC Augsburg in Hoffenheim: «Strotzen vor Gier und Mut»     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  «Die Göttin im Olymp»: Atalanta Bergamos historischer Sieg     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Flitzer nerven Leverkusener: «Sollen die Scheiße weglassen»     ++++    
FUSSBALL:
  «Aus Respekt»: DFB-Vize Koch verzichtet auf FIFA-Amt     ++++    
FUSSBALL:
  Christian Heidel nach Schlaganfall: «Fitter als davor»     ++++    
EUROPA LEAGUE:
  Bundesliga-Primus Gladbach gegen Erdogan-Club gefordert     ++++    
EUROPA LEAGUE:
  Europacup-Debüt mit 28: Ginczek «wie ein kleiner Junge»
 
   

TOPNEWS

 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Freitag 18:30 / Deutschland – 2. Bundesliga
VfL Bochum – Hannover 96
2,5 – 3,4 – 2,75
Freitag 18:30 / Deutschland – 2. Bundesliga
Erzgebirge Aue – Jahn Regensburg
2,55 – 3,5 – 2,65
Freitag 20:30 / Deutschland – Bundesliga
TSG Hoffenheim – FC Augsburg
1,9 – 3,9 – 4,0
Samstag 13:00 / Deutschland – 2. Bundesliga
Heidenheim – Arm. Bielefeld
2,85 – 3,5 – 2,4
 
   

ERGEBNISSE

13. August 2019

AUSLANDSFUSSBALL


Rekordtransfer in Österreich - Wöber zu Salzburg

Salzburg (dpa) - Red Bull Salzburg hat mit dem Transfer von Maximilian Wöber einen neuen Rekord in der österreichischen Fußball-Bundesliga aufgestellt.

Maximilian Wöber wechselte vom FC Sevilla zu Red Bull Salzburg. Foto: Barbara Gindl/APA (Foto: DPA)

Der 21-Jährige wechselt vom FC Sevilla zum österreichischen Meister, wie die Salzburger mitteilten. Der Verteidiger unterschrieb bei den Bullen einen bis 2024 datierten Vertrag. Die Ablösesumme beträgt laut Medienberichten bis zu zwölf Millionen Euro. Damit wäre Wöber der mit Abstand teuerste Neuzugang der österreichischen Bundesliga-Geschichte. Bisher teilten sich diesen Rekord Rasmus Kristensen, Erling Braut Haland und Munas Dabbur, die in den vergangenen Jahren für jeweils fünf Millionen Euro nach Salzburg gewechselt waren.

Der fünfmalige österreichische Nationalspieler Wöber spielte lange Zeit bei Rapid Wien, ehe er im Sommer 2017 zu Ajax Amsterdam wechselte. Für den FC Sevilla spielte Wöber erst seit Januar.