TOPNEWS am 19.05.2019
      ++++    
ZWEITE BUNDESLIGA:
  Paderborn schafft Rückkehr in die Bundesliga     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Bayerns Meister um Robbéry - 1:0 für «ausgelaugten» Kovac     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Das Saison-Zeugnis für die Bundesliga-Clubs     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Klare Worte: Trainer beklagen raue Sitten im Umgang     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  1. FC Nürnberg setzt auf Canadi: «Packen wir es an»     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  «Wieder angreifen»: BVB auch ohne Meisterwunder kämpferisch     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Neustrukturierung: Schalke verpflichtet Reschke     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Bayern-Meistertrainer Kovac: «Wir haben Großes geleistet»     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Wende beim Deal: Bayern und BMW brechen Verhandlungen ab     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Kurzer Urlaub: Frankfurts Euro-Fighter heiß auf neue Ziele     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Pizarro begeistert: Europa verpasst, aber Oldie bleibt     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Völler lobt Bosz-Effekt: Argumente für Brandt und Havertz
 
   

TOPNEWS

 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Sonntag 20:30 / Italien – Serie A
SSC Neapel – Inter Mailand
2,45 – 3,45 – 2,7
Sonntag 20:30 / Italien – Serie A
Juventus Turin – Atal. Bergamo
2,35 – 3,0 – 3,3
Montag 19:00 / Fussball
Erzurumspor – Fenerbahce
2,25 – 3,5 – 3,0
Montag 20:30 / Fussball
Lazio Rom – FC Bologna
2,0 – 3,3 – 3,9
 
   

ERGEBNISSE

14. März 2019

EUROPA LEAGUE


Eintracht-Kapitän Abraham nicht im Kader

Mailand (dpa) - Die Hoffnung auf einen Einsatz im bedeutenden Europa-League-Spiel bei Inter Mailand hat sich für Eintracht Frankfurts Kapitän David Abraham zerschlagen.

David Abraham steht nicht im Kader der Frankfurter für das Spiel in Mailand. Foto: Arne Dedert (Foto: DPA)

Der 32-Jährige war mit nach Mailand gereist und hatte am Vorabend eine individuelle Einheit absolviert, steht nun aber nicht im Kader. Abraham, der letztmals Ende Januar gegen Werder Bremen im Einsatz war, hat mit Wadenproblemen zu kämpfen. Die Dreierkette bilden nun die zuletzt schon eingespielten Evan Ndicka, Makoto Hasebe und Martin Hinteregger. Im Mittelfeld ersetzt Jetro Willems den gesperrten Schweizer Gelson Fernandes.