TOPNEWS am 22.04.2019
      ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Einzige Hoffnung im Dilettanten-Ball: Schwäche der anderen     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  «Schalke weghauen»: BVB vor Revierderby gestärkt     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Emotionaler Start von Dardais Hertha-Abschiedstour     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Tuchel und PSG Meister - Mbappé will nicht zu Real wechseln     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Sanches möchte Bayern verlassen: «Will mehr spielen»     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  «Tod oder Gladiolen» für Bayern - Bremen kündigt Reaktion an     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Juves Trostpflaster: Titel und Ronaldos 1000 Prozent     ++++    
ZWEITE BUNDESLIGA:
  Trotz 0:3 in Dresden: Keine Panik bei FC-Coach Anfang     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Klopps letzte Hoffnung: Krisen-United als Titelhelfer?     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Weinzierl weg, VfB geschockt - Willig soll retten
 
   

TOPNEWS

 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Dienstag 19:30 / Spanien – La Liga
SD Huesca – SD Eibar
2,4 – 3,5 – 2,8
Dienstag 20:30 / Spanien – La Liga
Real Valladolid – FC Girona
2,25 – 3,2 – 3,3
Dienstag 20:45 / England – Premier League
Tottenham H. – Brighton & Hove
1,32 – 5,0 – 12,0
Dienstag 20:45 / England – Premier League
FC Watford – Southampton FC
2,2 – 3,4 – 3,4
 
   

ERGEBNISSE

10. Februar 2019

AUSLANDSFUSSBALL


Khedira, Ronaldo und Can treffen bei Juve-Sieg

Sassuolo (dpa) - Juventus Turin setzt seinen Erfolgszug in der Serie A unbeirrt fort. Der italienische Fußballmeister gewann 3:0 (1:0) bei Sassuolo Calcio und blieb auch im 23. Liga-Spiel der Saison unbezwungen.

Emre Can (oben) durfte schon wieder einen eigenen Treffer bejubeln. Foto: Alessandro Di Marco/ANSA (Foto: DPA)

Der deutsche Ex-Weltmeister Sami Khedira brachte die Gäste in der 23. Minute in Führung, als er nach einem abgewehrten Schuss von Cristiano Ronaldo den Abpraller nutzte. Superstar Ronaldo per Kopf (70.) und der gerade eingewechselte Emre Can (86.) sorgten für die Entscheidung.

In der Tabelle baute der Spitzenreiter seinen Vorsprung auf elf Punkte aus, nachdem Verfolger SSC Neapel nicht über ein 0:0 beim AC Florenz hinausgekommen war.