TOPNEWS am 22.08.2019
      ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Coutinho nicht in Startelf - Goretzka und Boateng fallen aus     ++++    
EUROPA LEAGUE:
  Gruppenphase lockt: Eintracht will in die Europa League     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  «Alles oder nichts»: Aufsteiger Köln fordert den BVB heraus     ++++    
ZWEITE BUNDESLIGA:
  Jatta-Anwalt: Fristverlängerung für HSV-Profi bei Bezirksamt     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Medien: Neymar-Rückkehr von PSG zu Barça unwahrscheinlich     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Schwere Zeiten für Özil - Spielend zurück zur Normalität?     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Röttgermann: «Es fehlt Aufarbeitungs-Konsequenz»     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Bayer Leverkusen will mit Trainer Peter Bosz verlängern     ++++    
FUSSBALL:
  Keller soll «Zeit der Regierungslosigkeit» beenden
 
   

SPIELBERICHTE ERSTE BUNDESLIGA

 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Donnerstag 19:30 / Europa League, Quali.
Feyenoord R. – Hapoel Sheva
1,3 – 5,0 – 8,5
Donnerstag 20:00 / Europa League, Quali.
AEK Athen – Trabzonspor
2,1 – 3,2 – 3,4
Donnerstag 20:00 / Europa League, Quali.
Legia Warschau – Glasgow Rang.
3,1 – 3,2 – 2,25
Donnerstag 20:30 / Europa League, Quali.
PSV Eindhoven – Apoll. Limassol
1,37 – 4,8 – 7,0
 
   

ERGEBNISSE

16. Juli 2019

ERSTE BUNDESLIGA


Tuchel: Wechsel von Nkunku zu RB Leipzig in finalen Zügen

Dresden (dpa) - Nach Angaben von Thomas Tuchel ist der Wechsel von Christopher Nkunku von Paris Saint-Germain zum Fußball-Bundesligisten RB Leipzig praktisch beschlossene Sache.

Schaut sich um: PSG-Coach Thomas Tuchel beim Testspiel in Dresden. Foto: Robert Michael (Foto: DPA)

«Ich glaube, das ist mittlerweile fix», sagte der Coach des französischen Meisters nach dem 6:1-Testspielsieg gegen die SG Dynamo Dresden in der sächsischen Landeshauptstadt. «Es ist mindestens in den letzten Zügen der Verhandlungen», ergänzte Tuchel. Nkunku habe sich am Montag verabschiedet, berichtete der 45 Jahre alte Coach.

Über den Wechsel von Nkunku zu RB Leipzig wird seit längerem spekuliert. Tuchel verriet nun, dass er dem 21-Jährigen sogar dazu geraten habe. «Ich habe ihm gesagt, dass er einen Top-Club und einen Top-Trainer vorfinden wird», berichtete Tuchel. Die Leipziger werden seit diesem Sommer von Julian Nagelsmann trainiert. Er habe ob des Verlustes von Nkunku allerdings auch ein weinendes Auge, betonte Tuchel.