TOPNEWS am 10.12.2019
      ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Klopp jubelt: FC Liverpool entgeht Champions-League-K.o.     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Bis 2022: Deschamps verlängert als Frankreich-Trainer     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Champions League ab 2021 auch bei Amazon     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Werner in der Nagelsmann-Rotation in Lyon unantastbar     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  BVB hofft auf Schützenhilfe - Barca mit B-Kader zu Inter     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Bayer setzt für Wunder auf 100-Millionen-Mann Havertz     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Bayern gegen Tottenham: Flick fordert «Erfolgserlebnis»     ++++    
ZWEITE BUNDESLIGA:
  Markus Kauczinski neuer Trainer bei Dynamo Dresden     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Medien: Ibrahimovic vor Rückkehr zum AC Mailand     ++++    
ZWEITE BUNDESLIGA:
  VfB-Stürmer «VARio Gomez» erlöst sich und schweigt     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Werder-Sportchef Baumann: Kohfeldt möchte etwas mit aufbauen     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Liverpool-Coach Klopp weist Übersetzer bei PK zurecht
 
   

SPIELBERICHTE ERSTE BUNDESLIGA

 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Mittwoch 18:55 / Champions League, Gr. C
Dinamo Zagreb – Manchester City
5,0 – 4,4 – 1,62
Mittwoch 21:00 / Champions League, Gr. D
B. Leverkusen – Juventus Turin
2,0 – 3,7 – 3,7
Mittwoch 21:00 / Champions League, Gr. B
Bayern München – Tottenham H.
1,35 – 6,0 – 8,0
Mittwoch 21:00 / Champions League, Gr. A
Club Brügge – Real Madrid
3,0 – 3,8 – 2,2
 
   

ERGEBNISSE

16. Juli 2019

ERSTE BUNDESLIGA


Chelsea-Coach Lampard plant mit Hudson-Odoi

Yokohama (dpa) - Der FC Chelsea will den lange vom FC Bayern München umworbenen englischen Fußball-Nationalspieler Callum Hudson-Odoi nicht ziehen lassen.

Soll beim FC Chelsea bleiben: Callum Hudson-Odoi. Foto: Martin Rickett/PA Wire (Foto: DPA)

«Natürlich will ich, dass er einen neuen Vertrag unterschreibt und hier bleibt», sagte der neue Trainer Frank Lampard während der Asien-Reise des Clubs in Yokohama. «Wir als gesamter Club wollen ganz bestimmt, dass er bleibt.» Beim FC Bayern galt der 18 Jahre alte Hudson-Odoi lange als Wunschspieler.

Die Münchner, die derzeit in den USA unterwegs sind, sind noch auf der Suche nach Verstärkungen im Offensivbereich. Zuletzt hatte die «Daily Mail» berichtet, Bayern plane ein neues Angebot über 45 Millionen Pfund (50 Millionen Euro) für den Youngster. Im vergangenen Winter hatte der Bundesliga-Rekordmeister erklärt, Hudson-Odoi unbedingt nach München holen zu wollen. Der Flügelspieler absolviert nach einem Achillessehnenriss derzeit noch seine Reha.

«Er kommt aus unserer eigenen Akademie, er kann ein großer Spieler für Chelsea und für England werden», lobte Lampard Hudson-Odoi. Der Ex-Profi Lampard hat in diesem Sommer das Traineramt bei dem Londoner Club übernommen. «Ich denke, er weiß, dass er einen Trainer hat, der mit ihm arbeiten und ihn besser machen will», sagte der 41-Jährige.