TOPNEWS am 27.05.2020
      ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite     ++++    
FUSSBALL:
  Stand in Europas Fußball-Ligen: Kroos und Co. vor Neustart     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Erster Triple-Schritt von «Jupp» Flick     ++++    
ZWEITE BUNDESLIGA:
  Heidenheim nutzt Chance nicht - Bochum arbeitet sich hoch     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  BVB-Coach Favre: «Denke nicht an Aufgeben»     ++++    
ZWEITE BUNDESLIGA:
  Zweitliga-Hit VfB gegen HSV mit Brisanz und Druck     ++++    
FUSSBALL:
  Regionalliga beendet: Saarbrücken steigt in 3. Liga auf     ++++    
ZWEITE BUNDESLIGA:
  Nürnberg mit spätem Remis - Darmstadt siegt in Aue     ++++    
FUSSBALL:
  Der Protest wird leiser: Drittligisten gehen den Neustart an     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Saison-Aus für Serdar - Schalke-Coach Wagner unter Druck
 
   

SPORTNEWS DFB-POKAL

 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Rund um die Uhr geöffnet:
Online wetten auf topgoal24.com
Alle Wetten - alle Quoten!
 
   

ERGEBNISSE

24. Februar 2020

DFB-POKAL


Düsseldorf-Trainer Rösler: Chancen auf Halbfinale «ganz gut»

Düsseldorf (dpa) - Der neue Düsseldorf-Trainer Uwe Rösler rechnet fest mit dem Einzug seiner Mannschaft ins Halbfinale des DFB-Pokals. Die Chancen stünden «ganz gut, denke ich», sagte der 51-Jährige im «Kicker».

Düsseldorfs Trainer Uwe Rösler glaubt an das Erreichen des Halbfinales. Foto: Patrick Seeger/dpa (Foto: DPA)

«Wir haben großen Respekt vor dem 1. FC Saarbrücken und den Siegen, mit denen er es bis ins Viertelfinale geschafft hat. Wir werden uns auf diesen Regionalligisten genauso akribisch vorbereiten wie auf jeden Bundesliga-Gegner», sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten. Düsseldorf muss im Viertelfinale des DFB-Pokals am 3. März in Saarbrücken antreten.

Als Tabellen-16. liegt die Fortuna nach dem 2:0-Erfolg beim SC Freiburg auf dem Relegationsplatz und hat drei Punkte Vorsprung auf den Vorletzten Werder Bremen. «Ich musste als Trainer schon viele schwierige Situationen lösen, der Kampf gegen den Abstieg reiht sich da nun mit ein», sagte der Nachfolger von Friedhelm Funkel. Paderborn und Bremen sieht der 51-Jährige als Hauptkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt.

«Außerdem rechne ich mit mindestens einem weiteren Team. Manchmal rutscht noch eine Mannschaft ernsthaft mit hinein, die man lange nicht auf dem Zettel hatte», sagte Rösler. «Unterm Strich rechne ich mit vier Mannschaften inklusive der Fortuna, die es unter sich ausmachen. Bei meinem Amtsantritt habe ich gesagt, dass wir noch sechs Siege brauchen - nach Lage der Dinge müssen es vielleicht gar keine sechs sein.»