TOPNEWS am 29.02.2020
      ++++    
EUROPA LEAGUE:
  Frankfurt nach turbulenten Tagen im Achtelfinale     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Hertha-Aufholjagd bei Fortuna: «Richtige Reaktion gezeigt»     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Bayern sucht Lewandowski-Ersatz - BVB baut auf Haaland-Show     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Spielverlegung verärgert Werder: Schwere Terminsuche     ++++    
ZWEITE BUNDESLIGA:
  Dresden mit Auswärtserfolg - Wichtiger Sieg für Nürnberg     ++++    
EUROPA LEAGUE:
  Leverkusen gegen Glasgow - Wolfsburg trifft auf Donezk     ++++    
NATIONALMANNSCHAFT:
  Infantino: Absage der März-Länderspiele nicht ausgeschlossen     ++++    
FUSSBALL:
  Sars-CoV-2 und die möglichen Folgen für den Fußball     ++++    
FUSSBALL:
  DFB erntet Shitstorm für Tweet zum Thema Rassismus     ++++    
FUSSBALL:
  Klinsmann auch nicht mehr Fußball-Experte bei RTL     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  «Zuerst kommt Jürgen»: Klinsmann-Tagebücher als Hertha-Last     ++++    
FUSSBALL:
  FCK reicht Lizenzunterlagen ein - 11 Millionen Euro fehlen
 
   

SPORTNEWS DFB-POKAL

 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Rund um die Uhr geöffnet:
Online wetten auf topgoal24.com
Alle Wetten - alle Quoten!
 
   

ERGEBNISSE

31. Oktober 2019

DFB-POKAL


Gladbachs Trainer Rose für nächstes Pokalspiel gesperrt

Düsseldorf (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose ist für das nächste Spiel im DFB-Pokal mit einem Innenraumverbot belegt worden.

Mönchengladbachs Trainer Marco Rose (l) sah im Pokalspiel in Dortmund die Rote Karte. Foto: Bernd Thissen/dpa (Foto: DPA)

Dies entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes, nachdem der Coach im Pokalspiel bei Borussia Dortmund die Rote Karte gesehen hatte. Rose hatte seine Coaching-Zone verlassen und sich unsportlich in Richtung der Schiedsrichter geäußert.

Wie der DFB mitteilte, beginnt das Innenraumverbot eine halbe Stunde vor dem Spiel und endet eine halbe Stunde nach der Partie. Der Trainer darf sich in dieser Zeit weder im Innenraum noch in den Umkleidekabinen, im Spielertunnel oder im Kabinengang aufhalten. Im gesamten Zeitraum darf er mit der Mannschaft weder unmittelbar noch mittelbar in Kontakt treten. Sollte Rose bis zum 30. Juni 2022 an keinem Pokalspiel teilnehmen, würde eine bis dahin nicht verbüßte Sperre enden.

Der Trainer hat dem Urteil zugestimmt, damit ist es rechtskräftig.