TOPNEWS am 24.02.2020
      ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Havertz glänzt, Amiri trifft - Bayer bereit für Porto     ++++    
FUSSBALL:
  Wegen Trennung von Ehrmann: Fan-Petition in Kaiserslautern     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Wegen Coronavirus: Kein Saisonstart in Südkoreas Fußball     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Klopp zu Transfers: Profil «nicht leicht zu erfüllen»     ++++    
FUSSBALL:
  Das bringt die Fußball-Woche: Königsklasse und Keller-Duell     ++++    
SPIELBERICHTE ERSTE BUNDESLIGA:
  Fastnacht wird gefeiert: Harte Kritik an Mainzer Team     ++++    
CHAMPIONSLEAGUE:
  Bayerns Sieg gegen Chelsea im UEFA-Supercup     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Leipzig beweist Titelreife und hat Spaß an der Bayern-Jagd     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Platzverweis für Neymar bei PSG-Sieg - Pfiffe gegen Tuchel     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Vier Ligaspiele der Seria A wegen Coronavirus abgesagt     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  FC Arsenal erkämpft mit Özil ein 3:2 gegen den FC Everton
 
   

SPORTNEWS DFB-POKAL

 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Rund um die Uhr geöffnet:
Online wetten auf topgoal24.com
Alle Wetten - alle Quoten!
 
   

ERGEBNISSE

30. Oktober 2019

DFB-POKAL


Schalke-Coach Wagner: Bielefeld steigt in die Bundesliga auf

Bielefeld (dpa) - Trainer David Wagner vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 sieht in Pokal-Gegner Arminia Bielefeld einen wahrscheinlichen Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga.

Schalke-Trainer David Wagner hält viel von Arminia Bielefeld. Foto: Friso Gentsch/dpa (Foto: DPA)

«Ich fühle mich in meiner Einschätzung bestätigt», sagte Wagner, der Bielefeld schon vor dem knappen 3:2 (3:0) seines Teams im Zweitrunden-Spiel des DFB-Pokals als Aufstiegskandidaten bezeichnet hatte: «Diese Mannschaft hat alle Optionen, nächstes Jahr in der Bundesliga zu spielen. Und ich würde mich freuen, wenn es so kommen würde.»

Am Dienstag war die Arminia 70 Minuten klar unterlegen und lag 0:3 zurück, hatte die Schalker am Ende dann aber doch noch am Rande des Ausscheidens. «Da hat man gesehen, dass diese Mannschaft eine solche individuelle Qualität hat, dass sie nach jedem Resultat noch punkten kann», sagte Wagner. Hinzu komme der «Mythos Alm», die Stimmung, die sein Team in der Schlussphase zu spüren bekommen habe. In der 2. Bundesliga belegt Bielefeld nach elf Spieltagen Rang zwei.