TOPNEWS am 17.10.2019
      ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  «Not am Mann»-Aussage: Kovac räumt «Fehler» ein     ++++    
NATIONALMANNSCHAFT:
  Özil bricht sein Schweigen: «Rassismus war immer da»     ++++    
EUROPA LEAGUE:
  UEFA-Strafe: Frankfurt ohne Fans in Lüttich und bei Arsenal     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Krise bei Man United: Solskjaer sieht Liverpool als Chance     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Eintracht Frankfurt will gegen Bayer Wiedergutmachung     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Bundesligisten diskutieren Salut-Jubel     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Gladbach als schmunzelnder Tabellenführer - Stindl zurück     ++++    
ERSTE BUNDESLIGA:
  Nagelsmann warnt vor VfL Wolfsburg und Stürmer Weghorst     ++++    
FUSSBALL:
  Uli Stein: «Habe viel zu wenige Länderspiele gemacht»     ++++    
AUSLANDSFUSSBALL:
  Klinsmann wird angeblich Nationaltrainer Ecuadors
 
   

SPORTNEWS AUSLANDSFUSSBALL

Ole Gunnar Solskjaer 17. Oktober 2019
Krise bei Man United: Solskjaer sieht Liverpool als Chance
Patrick Schick 17. Oktober 2019
Nagelsmann kritisiert Schick-Einsatz für Tschechien
Lionel Messi 17. Oktober 2019
Messi diplomatisch: ter Stegen und Neuer sind «großartig»
Jürgen Klinsmann 17. Oktober 2019
Klinsmann wird angeblich Nationaltrainer Ecuadors
Camp Nou 16. Oktober 2019
«Clásico» soll nach Madrid verlegt werden
FC Famalicão 16. Oktober 2019
Ein Fußball-Wunder fast zum Nulltarif: Der FC Famalicão
Kanada - USA 16. Oktober 2019
US-Team verliert zum ersten Mal seit 1985 gegen Kanada
700. Tor 15. Oktober 2019
Ronaldo zum 700. Tor: «Die Rekorde kommen ganz natürlich»
Mesut Özil 15. Oktober 2019
«Happy Birthday, #Weltmeister!»: DFB-Team gratuliert Özil
Edwin van der Sar 15. Oktober 2019
Van der Sar wäre einst fast zum BVB gewechselt
Neymar 15. Oktober 2019
Neymar fällt für Paris Saint-Germain aus
Michel Vorm 14. Oktober 2019
Nach Lloris-Verletzung: Tottenham holt Vorm zurück
Domenico Tedesco 14. Oktober 2019
Tedesco Trainer bei Spartak: «Gesamtpaket hat mir gefallen»
Neu 14. Oktober 2019
Olympique Lyon verpflichtet Trainer Garcia
Timm Klose 13. Oktober 2019
Timm Klose spricht über psychische Probleme und Alkohol
Lukas Podolski 13. Oktober 2019
Podolski: Rückkehr zum FC wäre «Herzensangelegenheit»
Claudio Ranieri 12. Oktober 2019
Claudio Ranieri neuer Trainer bei Sampdoria Genua
Bernd Storck 12. Oktober 2019
Storck neuer Trainer von Cercle Brügge
Lionel Messi 11. Oktober 2019
Messi feiert Zirkuspremiere: «Ich denke, ich träume»
José Mourinho 10. Oktober 2019
Präsident von Olympique Lyon: Mourinho hat Verein abgesagt
Jürgen Klopp 10. Oktober 2019
Klopp als Löw-Nachfolger?: «Habe Stand heute keine Lust»
Stefano Pioli 09. Oktober 2019
Pioli neuer Trainer beim AC Mailand
Shkodran Mustafi 09. Oktober 2019
Arsenal-Profi Mustafi: «Bin zur Zielscheibe geworden»
Ibrahimovic-Statur 08. Oktober 2019
Ibrahimovic gibt Kindern für Einweihung von Statue schulfrei
Ilkay Gündogan 08. Oktober 2019
Gündogan: «Müssen hoffen, dass Liverpool Punkte verliert»
Hugo Lloris 07. Oktober 2019
Weltmeister Lloris fällt bis Jahresende aus
Alexander Meier 07. Oktober 2019
Torjäger Alex Meier: Bedingungen in Sydney «wirklich top»
FC Barcelona - FC Sevilla 06. Oktober 2019
FC Barcelona schlägt Sevilla und rückt auf Rang zwei vor
Inter Mailand - Juventus Turin 06. Oktober 2019
Juve nach Sieg bei Inter Mailand Tabellenführer
Manchester City - Wolverhampton Wanderers 06. Oktober 2019
Liverpool einsam an der Spitze - Manchester City patzt
PSG-Heimsieg im Prinzenpark-Stadion 05. Oktober 2019
4:0 gegen Angers: Paris Saint-Germain schüttelt Verfolger ab
 
 
   

TOP WETTEN

Online wetten

   
Freitag 18:30 / Deutschland – 2. Bundesliga
Greuther Fürth – Dynamo Dresden
2,25 – 3,4 – 3,2
Freitag 18:30 / Deutschland – 2. Bundesliga
Erzgebirge Aue – 1. FC Nürnberg
3,0 – 3,4 – 2,35
Freitag 19:30 / Türkei – Süper Lig
Galatasaray – Sivasspor
1,47 – 4,4 – 6,5
Freitag 20:30 / Deutschland – Bundesliga
E. Frankfurt – B. Leverkusen
2,8 – 3,9 – 2,35
 
   

ERGEBNISSE

15. September 2019

AUSLANDSFUSSBALL


Erst Pfiffe, dann Traumtor zum Sieg: Neymars PSG-Comeback

Paris (dpa) - Dass diese Rückkehr keine leichte werden würde, war allen Beteiligten klar.

Nachdem er zunächst ausgepfiffen wurde lässt sich Neymar für sein Tor zum 1:0-Sieg feiern. Foto: Francois Mori/AP (Foto: DPA)

Als Superstar Neymar erstmals seit mehr als drei Monaten wieder für seinen Verein Paris Saint-Germain auflief, musste er sich laute und wütende Pfiffe der eigenen Fans anhören. Auch einige Banner mit nicht gerade netten Worten waren im Prinzenpark-Stadion zu sehen. Das Transfertheater des Sommers hat Spuren hinterlassen beim französischen Fußball-Meister.

Die gewünschte und forcierte Rückkehr nach Spanien kam nicht zustande, Neymar musste bleiben - und meldete sich gegen Racing Straßburg mit einem Traumtor per Fallrückzieher zurück. «Neymar widersetzte sich allem», titelte die «L'Équipe» nach dem 1:0-Erfolg, den Neymar in der zweiten Minute der Nachspielzeit perfekt machte.

Vor dem Spiel hatte er angekündigt: «Renne, als wäre es der letzte Tag deines Lebens.» Nach dem Spiel sagte er, dass er jetzt ein neues Kapitel aufschlagen wolle, zeigte Verständnis («Wir wissen, was los war, ich verstehe, dass es schwierig ist für sie.») und versprach: «Ich bin ein Spieler von PSG, ich werde alles auf dem Platz geben.»

Trainer Thomas Tuchel gab sich als Mediator. «Es war nicht leicht für ihn, weil er ein sensibler Mensch ist», sagte Tuchel. «Es war aber auch nicht leicht für die Fans während des Transferfensters. Deshalb müssen wir ihre Reaktion akzeptieren. So ist es nun mal.»